Jeff Menapace - Das Spiel - Opfer Thriller

Horror Forum - Alles rund um Horror und Phantastik!

News

  • New

    Hallo Allerseits,

    wir hatten gerade die Diskussion, dass einem der eine Autor gefällt, der andere weniger.
    Mir fällt aber immer mehr auf, dass sich Autoren selbst kopieren, also im Prinzip Variationen des eigenen Werkes verfassen.
    Ich hatte gerade mit Jörg Kleudgens Teatro Oscura angefangen und hatte nach einer halben Seite aufgehört. Ähnliches hatte ich in seinen letzten drei oder vier Romanen schon gelesen.

    Jetzt ist es so, dass gerade das Altbekannte das ist, was die Leser an einem Autor erfreut (oder abschreckt, wenn einem die Schreibe des Autors nicht gefällt).

    Wie seht ihr das? Erwartet ihr von eurer Leselektüre lieber Anregung und etwas Unbekanntes oder greift ihr lieber auf etwas zurück, wo ihr wisst, hier werde ich auf jeden Fall gut unterhalten oder es ist gar eine Serie, in die man sich so richtig vergraben kann?

    Bis bald,
    Michael

Unread Threads

Topic Replies Last Reply

User Avatar

Graham Masterton

da.denzaman - - Horror/Thriller-Romane
67
User Avatar

Stockerlone

User Avatar

Wiederholungstäter oder auf zu neuen Ufern?

Mammut - - Horror/Thriller-Romane
8
User Avatar

Pogopuschel

User Avatar

Bibliothek der Nacht

Felix W - - Phantastische Verlage (Unterordner ausgeblendet)
5
User Avatar

Felix W

User Avatar

Cthulhu Libria Neo

Shadowman - - Edition CL
7
User Avatar

Felix W

User Avatar

Wer wird der neue Superstar?

Timo Mengel - - Horror/Thriller-Romane
76
User Avatar

Jule

Recent Activities

  • User Avatar

    Stockerlone -

    Replied to the thread Graham Masterton.

    Post
    Graham Masterton, von ihm habe ich vor 4 Jahren Hair-Raiser + Unspeakable mit Wittmung bekommen, kann mich schwach erinnern das ich die nicht schlecht fand... glaube ich.... *Buch (Hidden Content)
  • User Avatar

    Pogopuschel -

    Replied to the thread Wiederholungstäter oder auf zu neuen Ufern?.

    Post
    Quote from Royston Vasey: “Rowlings Krimis werden ja unter Pseudonym veröffentlicht. Entsprechend lag der Erste auch wie Blei im Regal. Erst als öffentlich wurde wer da eigentlich schreibt, wurde es zum Bestseller.” Die Thriller (die sie als…
  • User Avatar

    Royston Vasey -

    Replied to the thread Wiederholungstäter oder auf zu neuen Ufern?.

    Post
    Rowlings Krimis werden ja unter Pseudonym veröffentlicht. Entsprechend lag der Erste auch wie Blei im Regal. Erst als öffentlich wurde wer da eigentlich schreibt, wurde es zum Bestseller.
  • User Avatar

    Jule -

    Replied to the thread Wiederholungstäter oder auf zu neuen Ufern?.

    Post
    Ich erwische mich schon dabei, dass ich Bücher desselben Autoren mit einer bestimmten Erwartungshaltung auswähle, einfach weil ich weiß, dass ich mich da schnell "heimisch" fühle. Natürlich sollte die Geschichte bei allen (durchaus willkommenen)…
  • User Avatar

    Martin Cell -

    Replied to the thread Graham Masterton.

    Post
    Es gibt bessere und schlechtere Romane von ihm, "Das Insekt" war unterhaltsam, aber nicht wirklich gut! Ansonsten finde ich ihn gut, wahrscheinlich Old School Horror!
  • User Avatar

    Pogopuschel -

    Replied to the thread Wiederholungstäter oder auf zu neuen Ufern?.

    Post
    Früher war das anders, da habe ich lange Fantasyserien am Stück verschlungen, inzwischen brauche ich beim Lesen aber Abwechslung, weswegen ich nur selten zwei Bücher aus dem gleichen Genre hintereinander lese (und in allen Genres und Literatursparten…
  • User Avatar

    Mammut -

    Replied to the thread Wiederholungstäter oder auf zu neuen Ufern?.

    Post
    F. Paul Wilson ist einerseits bekannt für seine Medizin Thriller, andererseits für sein Handyman Jack und der Widersacherzyklus: de.wikipedia.org/wiki/Francis_Paul_Wilson Fredric Brown, Autor von lustigen SF Geschichten, hat eine Krimiserie…
  • User Avatar

    Timo Mengel -

    Replied to the thread Wiederholungstäter oder auf zu neuen Ufern?.

    Post
    Naja ... Martin lässt sich unter dem Label 'Phantastik' einordnen. Stell dir vor, er würde jetzt einen Krimi ala Kurt Wallander schreiben. Würden das seine Fans annehmen? Ein anderes Beispiel ist Rowling: Die Leser waren vernarrt in ihre…
  • User Avatar

    Mammut -

    Replied to the thread Wiederholungstäter oder auf zu neuen Ufern?.

    Post
    Quote from Timo Mengel: “Nebenbei wäre alles andere erfolgstechnisch gesehen Selbstmord. Das erste Buch ein Krimi, das nächste was mit Rittern und Geistern ... Würde doch kein Leser so mitmachen.” Hm, aber wo ist die Grenze? George Martin war ja…
  • User Avatar

    Timo Mengel -

    Replied to the thread Wiederholungstäter oder auf zu neuen Ufern?.

    Post
    Also von ein und dem selben Autor erwarte ich schon, dass er sich in seinem eigenen Gewässer bewegt. Die Atmosphäre und der Stil sollten schon einheitlich wirken. Bei der Figurenkonstellation und dem Plot müssen Variationen her, sonst wird's…
  • User Avatar

    Mammut -

    Posted a new thread: Wiederholungstäter oder auf zu neuen Ufern?

    Thread
    Hallo Allerseits, wir hatten gerade die Diskussion, dass einem der eine Autor gefällt, der andere weniger. Mir fällt aber immer mehr auf, dass sich Autoren selbst kopieren, also im Prinzip Variationen des eigenen Werkes verfassen. Ich hatte gerade mit…
  • User Avatar

    Mammut -

    Replied to the thread Graham Masterton.

    Post
    Quote from Timo Mengel: “Altbacken trifft es vielleicht auch nicht zu 100%. Kann das auch gar nicht genauer benennen. Habe mich aber ständig dabei erwischt, dass ich mich gefragt habe, wie das jetzt ein Autor wie Ketchum geschrieben hätte. ​Also…
  • User Avatar

    Timo Mengel -

    Replied to the thread Graham Masterton.

    Post
    Altbacken trifft es vielleicht auch nicht zu 100%. Kann das auch gar nicht genauer benennen. Habe mich aber ständig dabei erwischt, dass ich mich gefragt habe, wie das jetzt ein Autor wie Ketchum geschrieben hätte. ​Also gerade bei Ketchum finde ich,…
  • User Avatar

    HarryW -

    Replied to the thread Graham Masterton.

    Post
    Quote from Timo Mengel: “ An die Leute, die schon mehr von Masterton gelesen haben: Wie findet ihr den Stil? Für meinen Geschmack fällt er deutlich gegen Ketchum, Keene und anderen zeitgenössischen Autoren ab. Besonders die Dialoge kommen wie aus…
  • User Avatar

    Mammut -

    Replied to the thread Graham Masterton.

    Post
    Quote from Timo Mengel: “ An die Leute, die schon mehr von Masterton gelesen haben: Wie findet ihr den Stil? Für meinen Geschmack fällt er deutlich gegen Ketchum, Keene und anderen zeitgenössischen Autoren ab. Besonders die Dialoge kommen wie aus…
  • User Avatar

    Timo Mengel -

    Replied to the thread Graham Masterton.

    Post
    Hab mir gestern ebenfalls den 'Grauen Teufel' zugelegt. Der Thalia bei uns hat eine Regalreihe für Horror-Romane freigeräumt, in der sich neben Heyne-Hardcore Werken auch einige Bücher aus dem Festa-Verlag und von Luzifer finden lassen. 'Grauer…