Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 725.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Pogopuschel: „Zitat von Kai Grimm: „ Und "ich möchte den Laden nicht mehr unterstützen" ist kein sachliches Argument.“ Nein, ein persönliches. Ich habe zum Beispiel auch persönliche Gründe, warum ich seit 2013 keine Festa-Bücher mehr kaufe.“ Ich bin jedenfalls froh, dass ich diese persönlichen Gründe nicht habe und als Endverbraucher bei einem Händler, bei dem der Kundenservice funktioniert, bestellen kann.

  • Benutzer-Avatarbild

    Bei mir ist das Buch letzte Woche angekommen. Vom Preis-Leistungs-Verhältnis her natürlich eine Frechheit. Aber ein schönes Buch mit interessantem Inhalt, eben klassischer Grusel, das ist es schon. Und "ich möchte den Laden nicht mehr unterstützen" ist kein sachliches Argument. Bei Festa funktioniert das jedenfalls im Sinne des Kunden. Und wenn es da auch wieder was für den eher klassischen Horrorfan gibt, ist das sicher auch keine schlechte Sache.

  • Benutzer-Avatarbild

    Aus dem Uralt-Sub befreit, gelesen und für sehr gut befunden. Ich kann alles, was Harry im Eingangspost gesagt hat, nur unterstreichen. Dazu die Anmerkung, dass erwachsene High-Fantasy auch ohne "Schicksal der Welt"-Dramatik sehr gut funktionieren kann. Und ja, die typische Blood Sport Dramaturgie (edler Held kämpft sich durch und trifft im Finale auf bösen Finsterling) hätte hier nicht funktioniert. Gerade, dass jeder der 16 Protagonisten seine eigene Geschichte hat und absolut nicht vorhersehb…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von relysium: „Werf mal einer einen "Blick ins Buch" und sage mir, was er davon hält, was man da ansatzweise als Vorschau lesen kann. Primitive Blutorgie oder ist da vielleicht ... mehr?“ Gefällt mir gut, die amazon-Teaser-Story. Ist halt morbid und necrophil. Dem Autor gelingt es sehr gut, den Schleier langsam zu lüften, das hat durchaus Reiz. Sprachlich ist das jetzt nicht weltbewegend, aber auch keinesfalls irgendwie mies oder abstoßend. Bei meinem letzten Posting hier im Thread hatte i…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ist vorgemerkt, danke!

  • Benutzer-Avatarbild

    Wo hier gerade "Die Bücher des Blutes" erwähnt werden: Diese waren meine Begegnung mit echtem Splatter. Ich war damals begeistert. Und das wäre ich auch heute noch. Weil Barker seinen Splatter und seine Pornographie in herausragende Ideen und in poetische Sprache gepackt hat. Was ich hingegen gar nicht ertragen kann, sind diese Versuche, solche Sachen in der Sprache des Prekariats, also Gossensprache, an den Leser zu bringen. Da ist bei mir sofort Ende Gelände.

  • Benutzer-Avatarbild

    Sehe ich auch so. Wobei bei mir eine Abnutzungstendenz ohnehin nicht erkennbar ist, da ich diese Richtung nur ganz dann und wann mal konsumiert habe. Nach wie vor mag ich Geschichten, in denen es sich die Bösen gegenseitig (auch gerne hart) geben, aber sinnloses Quälen Wehrloser und handlungsfreier Splatter muss nicht sein, da verzichte ich dankend. Ohnehin ist es so, dass ich nach dem Lesen eines Horrorromans und einer Horror-Antho (wie neulich) dringend ein anderes Genre brauche, der Abwechslu…

  • Benutzer-Avatarbild

    Kais Leseliste 2018

    Kai Grimm - - USER-LESELISTEN 2009 - 2018

    Beitrag

    November 1. Tobias O. Meißner - Das Paradies der Schwerter Piper W 9/10 Duellen auf Leben und Tod 2. Markus Heitz - Drachenkaiser Piper

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich habe das Buch gerade gelesen. Eine gute Antho, bei der man höchsten herummäkeln könnte, dass ein wenig Abwechslung fehlt und dass es einige Autoren mit der adjektivlastigen Beschreibung gruselig-düsterer Schauplätze ein wenig übertreiben. Am besten gefielen mir die Beiträge von Tim Svart, weil dieser das Cthulhu-Thema richtig schön offen angeht und von Markus K. Korb, weil dieser etwas anders herangeht und auf wenigen Seiten ganz viel Atmosphäre an den Leser bringt. Markus halt... Wirkliche …

  • Benutzer-Avatarbild

    Da wäre ich gerne dabei. Teilt einfach mal mit, wann es wo (vor)bestellt werden kann, sonst gerät es bei mir sicher wieder in Vergessenheit.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ihr habt alle völlig Recht. Trotzdem hat irgendwas Irrationales, Unvernünftiges mich gerade dazu getrieben, die Reihe zu abonnieren. Schließlich kaufe ich ja sonst nicht mehr so viele Bücher.

  • Benutzer-Avatarbild

    Kais Leseliste 2018

    Kai Grimm - - USER-LESELISTEN 2009 - 2018

    Beitrag

    Oktober 1. Kingsport Ein Reiseführer - Anthologie Basilisk W 8/10 Tentakeln

  • Benutzer-Avatarbild

    DEAD SOULS von MICHAEL LAIMO

    Kai Grimm - - Voodoo Press

    Beitrag

    Mein Fazit fällt deutlich besser aus als Vincents. Zunächst finde ich die Verknüpfung von übersinnlichem Geisterhorror mit deftigem Splatter sehr gelungen und originell. Insbesondere der Part in der Vergangenheit ist sehr intensiv, das war beinahe schon ein Terrorroman, der hier geboten wurde. Mich hat das Geschehen wirklich berührt und auch geängstigt. Da drehen Menschen total durch, man weiß, da steht irgendwas nicht wirklich Greifbares hinter, weiß aber nicht wirklich was, erschreckend. Der g…

  • Benutzer-Avatarbild

    Beide waren gut. Wobei "die Zombiestory" im Sinne von typischer Zombiestory ist für mich die Lagerhalle. Herrlich fies!

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Markus, "Lange Zeit" ist ein sehr relativer Begriff bei den Dimensionen meines SuBs. Alles, was kürzer als 5 Jahre liegt, lese ich quasi sofort. Die Zombiestory fand ich übrigens auch erstklassig, so kannte man Dich bisher gar nicht.

  • Benutzer-Avatarbild

    Gelesen und für sehr gut befunden! Auffällig ist hier, dass Markus diesmal nicht nur in der dunklen Phantastik unterwegs ist, sondern auch SF- und Psychopathenstories eingebaut hat. Nichts desto Trotz ist das gesamte Buch doch von einer dichten Horroratmosphäre und permanenter Düsternis durchzogen. Herausragend ist für mich die letzte Story, Candyman Jack. Toll, wie das eigentliche Sozialdrama (was haben diese Kinder mir Leid getan!) immer tiefer ins Unwirkliche gezogen wird bis zum phantastisch…

  • Benutzer-Avatarbild

    Suche: Grusel Abend Filme :)

    Kai Grimm - - Kino: Klassiker

    Beitrag

    Zitat von Martin Cell: „Ich hab kürzlich "Sinister" gesehn, mit bleibenden Eindruck!“ Ich auch. Der war wirklich intensiv und heftig!

  • Benutzer-Avatarbild

    Newsletter: Voodoo Press Ende

    Kai Grimm - - Voodoo Press

    Beitrag

    Auf jeden Fall! Nach so einem Gehampel mit Zahlung per Vorkasse wundert man sich doch nicht, wenn die Leute bei amazon bestellen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Newsletter: Voodoo Press Ende

    Kai Grimm - - Voodoo Press

    Beitrag

    Inzwischen habe ich das Geld für das nicht mehr lieferbare Buch auf dem Konto. Insoweit alles wieder gut. Allerdings scheint mir der Bestellvorgang bei VP deutlich verbesserungsbedürftig. Sowohl in der Kommunikation mit dem Auslieferer als auch mit dem Kunden. Es kann doch nicht sein, dass der Auslieferer nicht begreifen will, dass der Kunde Vorschuss gezahlt hat und wenn ein Buch nicht lieferbar ist, könnte man ruhig auch mal von selbst auf den Kunden, der schon gezahlt hat, zugehen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Kais Leseliste 2018

    Kai Grimm - - USER-LESELISTEN 2009 - 2018

    Beitrag

    September 1. Markus K. Korb - Amerikkan Gotik Luzifer W 8,5/10 LSD-Bonbons 2. Michael Laimo - Dead Souls Voodoo Press W 8/10 falschen ägyptischen Gottheiten