Skoutz Award 2019

      Skoutz Award 2019

      Beim Skoutz Award wurden jüngst die Longlists veröffentlicht, aus denen die Jury nun bis 30.03.2019 die Midlists (i. d. R. 9 bis 12 Titel je nach Umfang der Kategorie) auswählt. In der Kategorie Horror ist Michael Barth der Juror. Er hatte den Preis im letzten Jahr mit seinem Buch "Geist" gewonnen.

      ​Welche Titel sich auf der Longlist finden, seht ihr im untenstehenden Link. Sie entstand aus dem öffentlichen Voting - mehrere Wochen lang konnten LeserInnen ihre Favoriten vorschlagen. Nach Ende der Vorschlagsphase wurde von der Skoutz-Redaktion die Liste schon einmal grob überarbeitet (Dubletten bereinigt, Titel, die nicht 2018 erschienen sind, wurden gelöscht, Titel wurden bei Bedarf in die richtige Kategorie verschoben).

      ​Jetzt ist also wie erwähnt die Jury dran - in jeder Kategorie ist es ein anderer Juror.

      ​Die Longlist Horror ist eine interessante Mischung aus Verlagstiteln und Independent-Titeln. Da sind einige hier auch bekannte Titel dabei und bestimmt ein paar, die hier noch keine Aufmerksamkeit erregt haben, dazu aber durchaus geeignet wären...

      skoutz.de/skoutz-award-hier-ist-die-longlist-horror-2019/

      ​Und hier findet ihr die Longlist der Anthologien - da sind noch ein paar Horror-Titel dabei, die sich nur hier finden lassen:

      skoutz.de/skoutz-award-longlist-anthologie-2019/
      Ich schreibe: KLICK Ich blogge: KLICK
      Ich korrigiere: KLICK Ich lektoriere: KLICK
      Und bei Facebook findet ihr mich auch.
      Die Verkündung der Midlists wird dieses Jahr übrigens an einer ziemlich ungewöhnlichen Location stattfinden: in Second Life.

      ​Ich habe meinen Account vor kurzem mal aus dem Dornröschenschlaf geholt und werde versuchen, an dem Abend "inworld" dabei zu sein, wenn die Listen präsentiert werden. Die finale Kür der Sieger findet dann wieder ganz real in Frankfurt statt, am Freitagabend der Buchmesse.
      Ich schreibe: KLICK Ich blogge: KLICK
      Ich korrigiere: KLICK Ich lektoriere: KLICK
      Und bei Facebook findet ihr mich auch.

      Jana Oltersdorff schrieb:

      Die Verkündung der Midlists wird dieses Jahr übrigens an einer ziemlich ungewöhnlichen Location stattfinden: in Second Life.

      ​Ich habe meinen Account vor kurzem mal aus dem Dornröschenschlaf geholt und werde versuchen, an dem Abend "inworld" dabei zu sein, wenn die Listen präsentiert werden. Die finale Kür der Sieger findet dann wieder ganz real in Frankfurt statt, am Freitagabend der Buchmesse.


      Mit dem Juror möchte ich nicht tauschen. Aus 120 Titel die besten 9-12 auszuwählen...nach welchen Kriterien der das wohl macht? Alle 120 Titel lesen? Nach Titel und Autor auswählen oder sich die Entscheidung vom Titelbild abhängig machen? Würfeln?

      Mammut schrieb:

      Jana Oltersdorff schrieb:

      Die Verkündung der Midlists wird dieses Jahr übrigens an einer ziemlich ungewöhnlichen Location stattfinden: in Second Life.

      ​Ich habe meinen Account vor kurzem mal aus dem Dornröschenschlaf geholt und werde versuchen, an dem Abend "inworld" dabei zu sein, wenn die Listen präsentiert werden. Die finale Kür der Sieger findet dann wieder ganz real in Frankfurt statt, am Freitagabend der Buchmesse.


      Mit dem Juror möchte ich nicht tauschen. Aus 120 Titel die besten 9-12 auszuwählen...nach welchen Kriterien der das wohl macht? Alle 120 Titel lesen? Nach Titel und Autor auswählen oder sich die Entscheidung vom Titelbild abhängig machen? Würfeln?


      ​Ich kann ein bisschen aus eigener Erfahrung berichten. Vor zwei Jahren war ich Jurorin für die Anthologien. Ich bekam eine Longlist mit ca. 150 Titeln. Davon durfte ich nach Erstsichtung fast 100 Titel rausschmeißen, weil es keine Anthologien waren. Der 4. Teil einer Reihe ist eben keine Anthologie, nur mal als Beispiel.
      ​Danach bin ich die 50 Titel mit Hilfe einer Excel-Tabelle durchgegangen. Ich legte mir ein Punktesystem an, wo ich für Cover, Klappentext, Leseprobe inhaltlich, Leseprobe handwerklich etc. bis zu 5 Punkte vergab. Ich habe also bei jedem Titel mindestens die LP gelesen. Manche Titel fand ich direkt so interessant, dass ich das Buch beim Herausgeber/Verlag anforderte, kaufen musste ich mir nix, die waren alle gern bereit. Ein Verlag entschuldigte sich sogar, dass es sein Buch nicht als E-Book gab, ob ich denn auch mit der Printversion zufrieden wäre (Hardcover!) - na ja, man muss schon echt Opfer bringen *gnihihi*.
      Am Ende meiner Auswahlphase hatte ich dann meine Midlist mit 9 Titeln aus 50. Aber es war wirklich Arbeit, und die hat ordentlich Zeit gekostet. Aber ich wollte es ja auch ordentlich machen und anschließend sagen können, dass ich die Midlist wirklich nach bestem Wissen und Gewissen ausgewählt hatte.
      ​(Es ist allerdings wirklich schwer, die eigenen Präferenzen auszublenden. Wäre ich nur nach meinem eigenen Geschmack gegangen, wären viel mehr Horrortitel in der Liste gelandet, aber ich wollte gern genretechnisch eine gute Bandbreite präsentieren.)
      Ich schreibe: KLICK Ich blogge: KLICK
      Ich korrigiere: KLICK Ich lektoriere: KLICK
      Und bei Facebook findet ihr mich auch.

      Myxin der Magier schrieb:

      Wirklich sehr interessant. Danke für den Einblick in die Arbeit als Jurorin. :-)

      Ansonsten freue ich mich, dass zwei Anthologien, in denen ich vertreten bin, auf der Longlist dieses Preises sind, der mir bis gestern unbekannt war. :thumbup:


      Zwielicht 12 ist auch dort vertreten. Werden die Anthologien noch aussortiert? Da gibt es doch eine eigene Kategorie.
      Ist mit GK1 sogar ein Heftroman dabei.
      Was jetzt dort steht, dürften die Listen nach der ersten "groben" Aussortierung sein. Das Finetuning durch die Juroren beginnt jetzt. Meine Kurzgeschichtensammlung ist auch in zwei Kategorien vertreten, das ist also durchaus möglich. Nur weiß ich, dass sich die Juroren zumindest dahingehend absprechen, dass jeder Titel nur einmal auf einer Midlist erscheinen wird und nicht auf zweien. Zwielicht dann entweder bei den Anthos oder bei Horror, so ihr das Glück habt. Aber in mehreren Longlists stehen, das geht.
      Ich schreibe: KLICK Ich blogge: KLICK
      Ich korrigiere: KLICK Ich lektoriere: KLICK
      Und bei Facebook findet ihr mich auch.

      Jana Oltersdorff schrieb:

      Was jetzt dort steht, dürften die Listen nach der ersten "groben" Aussortierung sein. Das Finetuning durch die Juroren beginnt jetzt. Meine Kurzgeschichtensammlung ist auch in zwei Kategorien vertreten, das ist also durchaus möglich. Nur weiß ich, dass sich die Juroren zumindest dahingehend absprechen, dass jeder Titel nur einmal auf einer Midlist erscheinen wird und nicht auf zweien. Zwielicht dann entweder bei den Anthos oder bei Horror, so ihr das Glück habt. Aber in mehreren Longlists stehen, das geht.


      Ich dachte die passen das an. Aber die Longlist ist ja sowieso nur für den Juror interessant. Da kann ja schließlich jeder eintragen was er will. Die eigentliche Nominierung ist da die Midlist und später die Shortlist.

      Mammut schrieb:

      Myxin der Magier schrieb:

      Wirklich sehr interessant. Danke für den Einblick in die Arbeit als Jurorin. :-)

      Ansonsten freue ich mich, dass zwei Anthologien, in denen ich vertreten bin, auf der Longlist dieses Preises sind, der mir bis gestern unbekannt war. :thumbup:


      Zwielicht 12 ist auch dort vertreten. Werden die Anthologien noch aussortiert? Da gibt es doch eine eigene Kategorie.
      Ist mit GK1 sogar ein Heftroman dabei.


      Der erste GK aus den 70ern oder jetzt die Neuauflage?

      Myxin der Magier schrieb:

      Mammut schrieb:

      Myxin der Magier schrieb:

      Wirklich sehr interessant. Danke für den Einblick in die Arbeit als Jurorin. :-)

      Ansonsten freue ich mich, dass zwei Anthologien, in denen ich vertreten bin, auf der Longlist dieses Preises sind, der mir bis gestern unbekannt war. :thumbup:


      Zwielicht 12 ist auch dort vertreten. Werden die Anthologien noch aussortiert? Da gibt es doch eine eigene Kategorie.
      Ist mit GK1 sogar ein Heftroman dabei.


      Der erste GK aus den 70ern oder jetzt die Neuauflage?


      Steht in der Liste...die Neuauflage.